Logopädie Ley und Lernatelier Ley
Logopädie Ley                           und                                      Lernatelier Ley

Datenschutz Logopädie Ley

 

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die Nutzung der von uns angebotenen Webseiten. Sie gilt nicht für Webseiten anderer Dienstanbieter, die ggf. durch einen Link mit uns verbunden sind.

Bei der Nutzung unserer Webseiten bleiben Sie anonym, solange Sie uns nicht von sich aus freiwillig personenbezogene Daten zur Verfügung stellen. Wir werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten streng vertraulich behandeln. Die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht ohne Ihre ausdrückliche schriftliche Einwilligung.

Wir haben unsere Webseiten mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt und aktualisieren diese regelmäßig. Dennoch können wir leider keine Garantie für die Vollständigkeit, Genauigkeit und Fehlerfreiheit unserer Webseiten geben. Deshalb müssen wir vorsorglich eine Haftung für Schäden aller Art, die direkt oder indirekt aus der Nutzung dieser Webseiten entstehen, ausschließen.

Ebenso übernehmen wir keine Haftung für Webseitenangebote anderer Anbieter, durch deren Link Sie zu unseren Webseiten gelangen.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Durch Ihre Verwendung dieser Website stimmen Sie der Erfassung, Nutzung und Übertragung Ihrer Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung zu.

Datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle

Die datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle im Sinne der DSGVO ist

Annemarie Ley

Langgasse 5a

54470 Bernkastel-Kues

Telefon: 06531/9731138

eMail:  praxis@logopaedie-ley.de

 

Jeder Mitarbeiter trägt Verantwortung für die Einhaltung des Datenschutzes in seinem Aufgabenbereich und unterrichtet den Datenschutzbeauftragten bei der Einführung neuer Prozesse oder Verfahren, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden. Der Datenschutz-beauftragte überwacht die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und berät bzw. sensibilisiert Mitarbeiter und Unternehmensleitung. Er berät auf Anfrage hinsichtlich der Datenschutz-Folgenabschätzung und ist Anlaufstelle für die zuständige Aufsichtsbehörde.

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an oben genannte verantwortliche Stelle richten.

Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit speichern und ausdrucken.

 

Datenschutzrisiken

Der Praxisleitung sowie den Mitarbeiter/Innen ist bewusst, dass bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten Risiken für die Rechte und schutzwürdigen Interessen der Betroffenen bestehen. Zur Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung werden regelmäßige Schulungen durchgeführt. Um Risiken zu minimieren, werden bei der Verarbeitung von sensiblen Daten Datenschutz-Folgeabschätzungen vorgenommen.

 

Verpflichtung der Mitarbeiter auf das Datengeheimnis

Zu Beginn ihrer Tätigkeit in unserer Praxis erfolgt eine schriftliche Verpflichtung aller Mitarbeiter/Innen auf das Datengeheimnis und erhalten  gleichzeitig entsprechende Richtlinien zur Verfügung gestellt.

 

Transparenzgebot

Wir, die Praxis Logopädie Ley Langgasse 5a, 54470 Bernkastel-Kues, informieren Sie nach Artikel 13 der EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gern und ausführlich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend nur noch "Daten" genannt).

Durch die EU DSGVO sind uns einige sinnvolle Pflichten auferlegt, um den Schutz Ihrer Daten bei der Verarbeitung sicherzustellen. Diese Pflichten erfüllen wir gern.

Nachfolgend erläutern wir, zu welchen Zwecken wir Ihre Daten verarbeiten und welche Rechte Sie diesbezüglich haben.

Zwecke der Verarbeitung

Wenn Sie sich zu einer Anmeldung in unserer Praxis entschließen sollten und wir somit im Rahmen des Ersttermins persönliche bzw. personenbezogene Daten von Ihnen erheben, möchten wir Sie bereits vorab auf folgendes hinweisen:

Zweck der Datenerhebung/-verarbeitung: Ihre Daten werden zum Zwecke der logopädischen Diagnostik und Therapie aufgrund einer Heilmittelverordnung erhoben. Die Rechtsgrundlage bildet also der durch die ärztliche Verordnung initiierte Behandlungsvertrag zwischen Ihnen als Patient und uns als Praxis. Das Bereitstellen Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns notwendig, um eine zweckmäßige, individuelle und zielführende Therapie nach einer ausführlichen Diagnostik planen und durchführen sowie ggf. mit anderen am Behandlungsfall Beteiligten abstimmen zu können. Sollten Sie nicht bereit sein, uns Ihre (Gesundheits-)Daten zu hinterlassen (was bereits mit Übergabe einer ärztlichen Heilmittelverordnung an uns geschieht!), ist es uns nicht möglich, eine professionelle logopädische Therapie zu planen und durchzuführen. Denn Heilmittelerbringer dürfen per Gesetz nicht ohne Heilmittelverordnung, also ohne Anweisung der Ärztin bzw. des Arztes, in der freien Praxis (inklusive ärztlich verordneter Hausbesuche) tätig werden. Dennoch erfolgt das Bereitstellen Ihrer personenbezogenen Daten in jedem Fall freiwillig für Sie! Wenn Sie ausschließlich der Zusammenarbeit mit anderen am Behandlungsfall Beteiligten nicht zustimmen, hat das für Sie keine weiteren Nachteile. Es wäre dann lediglich keine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Ihren anderen Therapeut/Innen und/oder Fachkräften möglich (siehe dazu auch den nächsten Punkt "Ihre Einwilligungen").

Ihre Einwilligungen: Zu Beginn der logopädischen Therapie erhalten Sie im Rahmen des Ersttermins ein "Begrüßungsschreiben" von uns, mit dem Sie uns durch Ihre Unterschrift(en) Ihre Einwilligung(en) in die Datenerhebung/-verarbeitung sowie einige grundlegende für die logopädische Therapie wichtige und sinnvolle Belange geben. Sie haben das Recht, die Einwilligung(en) jederzeit schriftlich per E-Mail oder postalisch zu widerrufen, ohne dass - soweit zumindest jeweils für den entsprechenden Zweck möglich - daraus Nachteile für Sie entstehen. Sollte letzteres allerdings doch der Fall sein, wird Ihnen dies einzeln pro Einwilligung individuell im Begrüßungsschreiben erläutert. Wichtig: Jeder Widerruf kann nur für die Zukunft gelten und aufgrund der gegeben Einwilligung können bereits vorgenommene Verarbeitungen nicht ungültig werden!

Abrechnung der Heilmittelverordnungen: Ihre Daten werden zum Zwecke der Abrechnung mit den gesetzlichen Krankenkassen an unsere Abrechnungsfirma : Optika  Abrechnungszentrum  Dr. Güldener GmbH, Marienstraße 10, 70178 Stuttgart weitergeleitet (dies gilt also nicht für Privatpatienten). Wenn Sie dem im Begrüßungsschreiben nicht zustimmen sollten, wäre keine Abrechnung mit den gesetzlichen Kostenträgern möglich und könnte demnach ausschließlich nur privat erfolgen. Ausführlichere Informationen zum Abrechnungszentrum finden Sie in unserem Transparenzgebot!

Die Verarbeitung Ihrer Daten ist zur Abwicklung der Vertragsleistungen (Behandlungsvertrag aufgrund einer ärztlichen Heilmittelverordnung) notwendig.

Wir verarbeiten Ihre Daten zu folgenden Zwecken:

> nach Artikel 6 Abs. 1b) der DSGVO auf der Basis des mit Ihnen geschlossenen Vertrages:

- Erfüllung von Vertragsleistungen (Anwendung von vertragsärztlich verordneten Heilmitteln, Zusammenarbeit mit verordnenden Ärzten)

- zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen mit Ihrer Krankenkasse

- Zahlungsabwicklung (Einziehung von Zuzahlungen)

- Übermittlung Ihrer Daten an das Abrechnungszentrum "Optika" Dr. Güldener GmbH (alle Angaben dazu siehe unter "Empfänger/Kategorien von Empfängern - unser Auftragsverarbeiter") zur Abrechnung unserer erbrachten Leistungen mit den Krankenkassen

- eine Übermittlung in Drittländer findet nicht statt

> nach Artikel 6 Abs. 1a) der DSGVO auf der Basis der von Ihnen gegebenen Einwilligung:

- Zusammenarbeit mit anderen an der Behandlung Beteiligten (im medizinisch erforderlichen Einzelfall: Abstimmung des Therapieplans, Beratung der Angehörigen, Beteiligung an Case-Managements und Qualitätszirkeln)

- eine Übermittlung in Drittländer findet nicht statt

Empfänger/Kategorien von Empfängern

- Übermittlung der Abrechnungsdaten an ein Abrechnungszentrum und Weiterleitung an den Kostenträger und ggf. von elektronischen Kostenvoranschlägen über Online-Portale auf Anforderung Ihrer Krankenkasse sowie Übermittlung von Abrechnungsdaten an EDV-Systeme

- Hier ist unser Auftragsverarbeiter: Optika  Abrechnungszentrum  Dr. Güldener GmbH, Marienstraße 10, 70178 Stuttgart

- Übermittlung der Forderungsdaten an Inkassounternehmen im Fall des Zahlungsverzugs (gilt nur bei Privatliquidation auf ärztliches Privatrezept)

- Übermittlung in Drittländer findet nicht statt

Dauer der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten nur so lange, wie es zur Erfüllung unseres Vertrages oder geltender Rechtsvorschriften sowie der Pflege unserer Beziehung zu Ihnen erforderlich ist.

Geschäftliche Unterlagen werden entsprechend den Vorgaben der Rahmenverträge mit den Krankenkassen und geltendem Recht drei bis höchstens 10 Jahre lang aufbewahrt. Bewerbungsunterlagen bewahren wir zur Erfüllung des AGG und BGB sechs Monate auf.

Solange Sie nicht widersprechen, werden wir Ihre Daten zur Pflege und Intensivierung unserer vertrauensvollen Patienten-Therapeuten-Basis zu beiderseitigem Vorteil nutzen

Sollten Sie die Löschung Ihrer Daten wünschen, werden wir Ihre Daten unverzüglich löschen, soweit der Löschung nicht rechtliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Ihre Rechte als betroffene Person

Nach der DSGVO haben Sie das Recht auf:

> Auskunft über die Verarbeitung Ihrer Daten

> Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten

> Einschränkung der Verarbeitung (nur noch Speicherung möglich)

> Widerspruch gegen die Verarbeitung

> Datenübertragbarkeit

> Widerruf Ihrer gegebenen Einwilligung mit Wirkung auf die Zukunft

> Beschwerde bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Die zuständige Aufsichtsbehörde in Berlin ist: Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstraße 219, 10969 Berlin

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen bei der Wahrnehmung Ihrer Rechte weiter geholfen zu haben. Falls Sie nähere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen wünschen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung oder fragen Sie bei Ihrer Aufsichtsbehörde nach.

 

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Webseitenbetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

Browsertyp und Browserversion

verwendetes Betriebssystem

Referrer URL

Hostname des zugreifenden Rechners

Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht   bestimmten  Personen zuordenbar.  Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google und Google Analytics

Die Nutzungsbedingungen von Google können unter http://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html eingesehen werden.

Die zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps sind einzusehen unter https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html.

Wenn der Nutzer mit der künftigen Übermittlung seiner Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps nicht einverstanden ist, besteht die Möglichkeit, den Webdienst von Google Maps vollständig zu deaktivieren, indem der Nutzer die Anwendung JavaScript in seinem Browser ausschaltet. Google Maps und damit auch die Kartenanzeige auf unseren Internetseiten kann dann nicht genutzt werden.

Ausführliche Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Verwendung von Google Maps sind auf der Internetseite von Google („Google Privacy Policy“) zu finden: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics.  Anbieter   ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet sog. "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code "anonymizeIp" erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, dass das Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren

E-Mail Kontakt

Wenn Sie mit uns per E-Mail  in Kontakt treten, speichern wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen. Weitere personenbezogene Daten speichern und nutzen wir nur, wenn Sie dazu einwilligen oder dies ohne besondere Einwilligung gesetzlich zulässig ist.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage der erhobenen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung Betroffener

Nach den anwendbaren Gesetzen haben Sie verschiedene Rechte bezüglich ihrer personenbezogenen Daten. Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre Anfrage bitte per E-Mail oder per Post unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an die oben genannte Adresse.

1. Recht auf Bestätigung und Auskunft

Sie haben jederzeit das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu erlangen. Desweiteren besteht ein Recht auf folgende Informationen:

die Verarbeitungszwecke

die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen

falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer

das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung

das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde

wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten

das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

3. Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 DSGVO Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.

Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben.

Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,

die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnten und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt,

wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigten, oder

Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe unseres Unternehmens gegenüber den Ihren überwiegen.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO beruht und

die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

6. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Artikel 89 Absatz 1 DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

7. Automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

8. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist.

Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

 

Quellen: https://www.law-blog.de und https://www.erecht24.de

Hier finden Sie uns

Logopädie Ley

Annemarie Ley
Langgasse 5a
54470 Bernkastel-Kues

Termine nach Vereinbarung

Öffnungszeiten :

Mo - Fr       7.³° -  18.³°

Sa              9.°° -  14.°°

 

Tel. : 06531 - 9731138

Fax : 06531 - 9736073

 

E-Mail : 

        praxis@logopaedie-ley.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Logopädie Ley